Fr

30

Mai

2014

Nur noch 30 Tage!!!

Die Zeit rennt. Und langsam wird es ernst. 30 Tage. Sonntag noch vier Wochen. Mittlerweile hat es sich rumgesprochen in meiner Umgebung. Anfangs, ja anfangs habe ich nur engsten Freunden und meiner Familie davon erzählt. Anfangs, als alles noch nicht sicher war. Als ich noch im Matching war, als ich gerade mein Final hatte, als ich mein Visum hatte.

 

Doch die Leute reden. Und erzählen. Jetzt werde ich täglich auf mein Vorhaben – auf meinen Traum – angesprochen.

 

 

„Stimmt das, Jana?“

„Du willst wirklich ein Jahr weggehen?“

 

Einige Formulierungen sind mit Skepsis verbunden. Doch der Großteil sagt mir immer und immer wieder:

 

„WOW! Das wird die Erfahrung deines Lebens!“

„Ich kann es nur jedem empfehlen, das zu machen“

„Das ist deine Chance!“

 

Solche Worte machen mich glücklich und bestärken mich in meinem Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

 

Dennoch habe ich das Ganze noch nicht realisiert. Ja, immer noch nicht. Obwohl es nur noch DREIßIG Tage bis zum Abflug sind. Ich habe Angst, ich freue mich. Ich habe Angst, ich freue mich. Ich habe Angst, ich freue mich. Und ich realisiere es nicht. Möglicherweise kommt das erst, wenn ich wirklich am Flughafen bin, wenn ich das Flugzeug betrete und mich auf meinen hoffentlich Fensterplatz setze. Die Flugdaten sind immer noch nicht da, langsam steigt die Anspannung. Aber Cultural Care nimmt sich vor, vier Wochen vor Abflug die genauen Daten bekannt zu geben. Das wäre dann am Montag. Bis dahin bin ich gespannt. Und muss mich langsam mal um die wichtigen letzten Besorgungen kümmern. Zwei Koffer, einen Laptop, einen Taschenkalender und die letzten Gastgeschenke kaufen. Und tausende Kleinigkeiten besorgen.

 

 

Außerdem stehen noch einige Ereignisse an. Abifahrt (die unglaublich hammer super war) vorbei, es folgt Notenbekanntgabe, Schützenfest, Abiball, Abschiedsparty. Mit den Angelegenheiten kommen jegliche Vorbereitungen. Gleichzeitig läuft der Countdown unaufhörlich. 30 Tage. Ist das alles wirklich wahr?

 

 

Jana

0 Kommentare

Do

22

Mai

2014

Exams done and 38 days left!

Hallo,

lang lang ist’s her, da hab ich mich das letzte Mal gemeldet. Aber endlich hab ich jetzt ‘nen super Grund, mich zu melden. Ich hab’s geschafft! Alle Prüfungen sind geschafft. Nun heißt es hoffen, nicht in eine Abweichungsprüfung oder dergleichen zu kommen.

Zur Überschrift, es sind nur noch 38 Tage. Seit gestern realisiere ich erst, dass ich von meinem Traum nur noch einen Schritt entfernt bin. Seitdem die 3 davor steht, hört sich für mich alles so wenig an. Morgen Nacht geht’s auch schon nach Malle. Abifahrt, ich komme! J

Meine restlichen Unterlagen habe ich letzte Woche Freitag zu Cultural Care geschickt, jetzt warte ich mit 27 anderen Mädchen gespannt auf die Flugdaten. Ja, so viele sind wir schon, die am 29. Juni aus Deutschland oder Österreich ausreisen werden. Wir sind eine tolle Truppe und ich schließe die Mädels Tag für Tag mehr ans Herz. Freu mich so, die erste Woche in NY mit ihnen verbringen zu dürfen.

Außerdem gibt’s die Neuigkeit, dass ich jetzt bei whatsApp mit der Hostmum schreibe, was ich ultra cool finde. Das ist besonders fürs Fotos schicken und empfangen super praktisch!

Gleich geht’s zur Schule, die mündliche Note abholen und anschließend Koffer packen. Hier noch ein Foto meiner wohlverdienten Ananas, nachdem ich alle 4 Abiturprüfungen hinter mich gebracht habe. Leider quält mich noch die Ungewissheit über die Ergebnisse.

Bis dahin,

 

eure Jana J

0 Kommentare

Instagram:

Homepage Counter kostenlos
http://instagram.com/pyjana

"The journey

of a thousand miles

begins

with a single step."