9 more days till Chistmas

Hallo :-)

Als mich meine Freundin gestern darauf aufmerksam gemacht hat, dass ich schon seit 2 Wochen nichts mehr geschrieben habe, war ich ganz schön überrascht. In meinem Kopf dachte ich, ich hätte mich letzte Woche noch gemeldet. Doch tatsächlich - sie hatte Recht - es liegt heute schon wieder genau 2 Wochen zurück.



Ganz schön schwer 2 Wochen zurück zu denken. Puuuh.. Vor zwei Wochen sind wir angefangen, das ganze Haus weihnachtlich zu schmücken. Es sieht unglaublich schön aus alles und der Weihnachtsbaum ist mein persönlicher Favorit! Wir haben einen echten, geschätzt 4 Meter großen Baum, der ultra fancy ist. Und einen kleinen, kitschigen, künstlichen Christmastree. 

Ist der nicht schön? Besonders mit der Riesenschleife on top. Kann man leider auf dem Bild nicht bestens erkennen, da sie sich im Schatten befindet. Denkt es euch einfach! :-)

Jedenfalls haben wir an dem besagten Mittwoch vor 2 Wochen, welcher der Geburtstag meiner lieben Freundin Ange in Deutschland war - hallo (: - angefangen das Haus zu dekorieren. Einen Tag später war der Baum an der Reihe.

Freitags sind meine Gasteltern für ein paar Tage weggefahren, die Oma ist dann bei uns eingezogen. Der Morgen war ziemlich 'spektakulär', denn ich habe einen Unfall gesehen. Zwei Meter rechts von mir und fünf Meter vor mir. Wenn man so will in der Mitte einer Ampelkreuzung. Glücklicherweise kein Personenschaden. Ein Auto fuhr einem zweiten hinten rein, um es in einem Satz zu beschreiben. Ziemlich lauter Knall. Und ich war gerade auf dem Weg, den 3 Jährigen von der Schule abzuholen.


Mittags habe ich eine tolle Überraschung empfangen. Der Postbote hatte ein Paket für mich - von meiner Mami. Many thanks to you. :-*

Drin war ein persönlicher, selbstentworfener Adventskalender. Collage ist auf meiner Instagramseite zu sehen.

Abends durfte ich Nikolas spielen. Die Kids haben sich am nächsten Morgen riesig gefreut, als die Bonbons in ihren Schuhen entdeckt wurden.


Samstags haben die Großen Basketballspiele gehabt - die ersten für die Saison. Ich hatte die Kleinen zu Hause. Nachmittags haben wir Chocolate Santas gesucht, weil das für jenen Tag im Kalender stand. Abends wurde eine Movienight gemacht. 

Am Sonntag war unglaublich schönes Wetter. Johanna und ich haben uns zum Lunch bei IHOP getroffen und anschließend am See das fast schon Sommerwetter genossen, was war heiß. :-D

Gerade erreichen wir die Auffahrt, werden wir von meinen Hostkids begrüßt, die einen Limonadenstand machen. Ahhhhh, war das cool!

Abends haben wir Pizza bestellt.

Am Montag waren die Kleinen und ich mit dem Golfcart unterwegs, aber es war deutlich kälter als am Tag davor. Das Wetter kann sich hier täglich ändern. Wir haben viele Bilder gemacht, ich werde am Ende des Eintrags noch jegliche Bilder posten! (:

Abends haben die Oma und ich zusammen The Voice geguckt.


Dienstag war ich laufen und bei Publix ein paar Zutaten für Plätzchen einkaufen. Nachmittags haben die Kids und ich ein Poster gemacht, da am Abend die Eltern wiederkamen. 

Wir haben das Haus abgedunkelt, uns Weihnachtsmannmützen und Rentiergeweihe aufgesetzt. Es war 'ne tolle Überraschung.


Am Mittwochmorgen waren wir wieder mit dem Golfcart unterwegs und nachmittags haben Hudson und ich Spaß am Schatzsuche spielen gehabt. Er ist in nem Alter, wo er sich jeden Tag für was völlig anderes begeistern kann. Kennt ihr das?

Alufolie, Schuhkarton und ein schwarzer Stift waren unsere Helfer.


Donnerstags war ich ein bisschen Christmaspresentsshopping with Isabelle. Nachmittags haben wir Santa bei Chick-Fil-A getroffen. Highlight für die Kids, die ihm jeder seine Wishlist gezeigt haben.

Ja, das sind meine vier Kids. Da sieht man sie alle mal auf einem Haufen. 4 völlig unterschiedliche Persönlichkeiten - grandios. Jeder ist so anders und auf seine Weise toll. (:

Abends habe ich Nussecken gebacken - yummi - ein bisschen Heimat muss auch mal sein.

Am Freitag stand wieder grocery shopping auf dem Program. Mittags habe ich mich mit Freunden zum Lunch getroffen. Nachmittags gings mit den Kids Eis holen, da das im Adventskalender stand.

Und abends gings mit Johanna ins Kino - The Hunger Games gucken. Mein erstes Mal in einem normalen - und nicht Dollar Kino. WAS EIN UNTERSCHIED. :-D

Samstag habe ich mit den Boys Cookies gebacken. German cookies natürlich - Gabelplätzchen. Ich habe noch mit meiner Familie geskyped, da mein kleiner Bruder endlich 18 geworden ist. Ist mein 18ter echt fast schon 2 Jahre her? Wo ist die Zeit geblieben?

Den Nachmittag habe ich mit den beiden Kleinen verbracht und bin für einen Samstag einfach mal früh um 9:45 pm eingeschlafen. :-)

Sonntag waren wir nach Ewigkeiten mal wieder in der Kirche, es war schön wie immer. Besonders Lieder wie Silent Night (Stille Nacht) zu hören war unglaublich schön.

Nachmittags hatten wir ein Au Pair treffen, zu dem jeder einen Dish aus seinem Heimatland mitbringen sollte. Auch die Gastfamilien waren eingeladen und unter den Au Pairs haben wir Wichteln gemacht. Anschließend war ich noch ein wenig wandern und Abendessen.

Selfie posten darf hin und wieder auch mal sein. 


Gestern haben Hudson, Landen und ich morgens eine Gingerbreadvillage gebaut. Nachmittags haben wir alle draußen gespielt und am Abend habe ich eine Storynight für die Kids gemacht.

Der Countdown für Weihnachten rennt quasi. Nur noch neun Tage. Ich freu mich schon ganz toll, muss aber noch 'ne Menge Geschenke besorgen.

Abschließend folgen dann noch ein paar Bilder der vergangenen zwei Wochen, die ich oben noch nicht gezeigt habe. (-:


Irgendwie klappt das Hochladen nicht ganz so wie ich will. Einige Bilder wurden einfach nicht hochgeladen, auch nach mehrmaligem Versuch. Vielleicht beim nächsten Mal.


Bis dann,

Jana (:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Instagram:

Homepage Counter kostenlos
http://instagram.com/pyjana

"The journey

of a thousand miles

begins

with a single step."