Already October

Ich bin bereits über drei Monate hier und das folgende Statement klingt wirklich verrückt: Es ist nun bereits der fünfte Monat, den ich hier erlebe. Ende Juni bin ich gefolgen. Juli, August, September, Oktober. Kaum zu glauben.. :)

Die letzten zwei Tage musste ich meine Freizeit damit verbringen, eine Hausaufgabe für die bevorstehende Weekendclass zu machen. Hätten Lina und Sarah das am Donnerstagabend nicht zufällig erwähnt, wäre ich jetzt ganz schön aufgeschmissen gewesen. Und es war nicht gerade wenig: 1. Schreibe 1500 Wörter zum Thema, ob man lieber in einem kleinen Dorf oder einer großen Stadt leben sollte. 2. Schreibe die selbe Menge an Wörtern zum Thema, ob Kinder lieber in der Stadt oder auf dem Land aufwachsen sollten. Und die dritte Aufgabe hat sich mit amerikanischen und deutschen Märchen und Fabeln beschäftigt. Wann habe ich es online gestellt? Gestern um 11:14 pm. 11:59 pm war die letzte Frist. Puh, geschafft! Als ich die Aufgaben gemacht habe, hat es sich angefühlt, als wäre ich wieder in der Schule. Es ist ganz schön erstaunlich wie anders mein Leben jetzt ist im Vergleich zu vor einigen Monaten. Bei den anderen Abiturienten wird es auch anders sein, aber immerhin haben jene in Ausbildung oder Studium noch viel mit Schule zu tun. Naja, genug davon.

Letzte Woche Montag haben sich Vormittag und Nachmittag wie üblich abgespielt. Wer regelmäßig ließt, weiß, womit wir so unsere Zeit verbringen. Abends, bevor ich die Kinder ins Bett gebracht habe, hat Brayden seine Artbox ausgepackt. Er hat ein richtig cooles Malbuch und ist für einen noch 8-jährigen Jungen reichlich talentiert. :)

 

Ich hab dann auch noch gemalt und auch den nächsten Abend mit Brayden und Malen verbracht. Sowas find ich ganz toll. Zu Brayden: er ist der Naturverbundene, Kreative, der es dennoch mag Baseball zu spielen. Easton steht total auf Mario und Luigi und ist super sportbegeistert. Die Mischung aus beiden ist mein kleiner Bruder, weshalb ich mich schon so darauf freue, wenn die drei Jungs sich begegnen! :)


Am nächsten Morgen bin ich spontan, bevor ich Laufen wollte, mit Coco zu einem 'German Cafe' gegangen, wo wir uns Brot kaufen wollten. Das, was wir haben wollten, gab's an dem Tag leider nicht, so bestellten wir es, um es später abzuholen. 'German Cafe', richtig...

Ein bisschen Heimat muss auch mal sein.. :)

Das Witzige ist, es hat gerochen, wie bei Oma in Deutschland.

Am Dienstag haben wir außerdem Konzertkarten gekauft - allerdings erst für Februar. Wen hören wir uns wohl an? :) 

Am Mittwoch haben wir mal wieder eine kleine Höhle gebaut und wir sind am Morgen erneut bei der Bank vorbei gefahren, dieses Mal habe ich ein originelleres Foto geschossen. 

Nachmittags sind Brayden, Landen und ich mit dem Golfcart gefahren, da die anderen beiden beim Frisör waren.

Abends haben Easti und ich Mario Cart, Wii Sports und Mario Baseball gespielt. Herrlich. :)

 

Am Donnerstag war es dann soweit, ich hatte meinen Roadtest bezüglich Führerschein. Nachdem ich am Morgen wie verrückt seitlich einparken mit dem Monsterauto geübt habe, bin ich gegen 9:50 losgefahren. Auch wenn ich beim seitlichen einparken nicht so geglänzt habe wie erwartet, habe ich den Führerschein locker bestanden. Ja, ich bin jetzt im Besitz einer Georgia Drivers License. Wie lief der praktische Teil ab? Jetzt kommts! Die ersten 5 Minuten gingen dafür drauf, auf dem Parkplatz des Geländes einzuparken, eine Vollbremsung zu machen sowie rückwerts zu fahren. Dann ging es runter vom Gelände, an der Ampel links, nach 200 Metern ein U-Turn, bis zur vorherigen Ampel, rechts auf das Gelände, einparken, bestanden. 5 Minuten hat das Fahren allerhöchstens gedauert. Am Ende habe ich 20 Dollar bezahlt und hab' einen Papierstreifen bekommen. Der richtige Führerschein wird mir innerhalb von 30 Tagen zugeschickt, allerdings ist das Foto katastrophal...

Hier noch ein süßes Bildchen von Landen vom Nachmittag:

Den Abend habe ich mit meinen Deutschen und Östereicher Mädels verbracht. Eigentlich wollten wir das Angebot des Oktoberfestes nutzen und unser bestelltes Brot abholen, wurden aber reichlich enttäuscht, als wir um 8:40 ankamen, aber man ab 8:30 nichts mehr bestellen konnte, da es unter der Woche bereits dann schließt. So haben wir ein paar Bilder geschossen und uns auf die Suche nach einer anderen Möglichkeit gemacht, unseren Hunger loszuwerden.

Fragt mich nicht, warum der Kellner unbedingt wollte, dass ich ein Foto von ihm schieße...

Freitag hat es ziemlich stark geregnet, so stark, dass ich mich nicht mit dem Golfcart trotz Regenbedeckung zum Supermarkt trauen konnte. So bin ich später mit dem Auto hingefahren. Das erste Mal, dass ich mit Landen im Auto gefahren bin. Premiere. Nachmittags habe ich durchgehend die oben erwähnte Hausaufgabe gemacht. Abends haben wir eine Family Night mit Pizza, Popcorn und dem Film 'Monster University' gemacht. Das war richtig cool! Dann gings weiter Hausaufgaben machen, das selbe Samstagmorgen.

Dann habe ich einen super tollen Samstag mit Easton und Landen verbracht. Wir hatten einfach unglaublich viel Spaß mit Backen, Eis kaufen, Golfcartride und unterwegs Halloween Deko im Wald finden, Dinner, Bad und WII. 

Auf dem Golfcart hat Easton mich gefragt: Was ist dein Lieblingsspielzeug? Da mir aufgefallen ist, ewig nicht irgendwelches Spielzeug besessen zu haben, habe ich mich dafür entschieden mein Elefanten Kuscheltier zu nennen, welches ich aber in Deutschland gelassen habe. Dann wollte ich natürlich wissen, was Easton am liebsten spielt. "Mit dir zusammen WII spielen." Schön, sowas zu hören. Abends, als ich ihn ins Bett gebracht habe, habe ich mich neben ihn gelegt und durfte nicht eher gehen, bis er eingeschlafen war. Zu süß der Kleine.. :)

Aus technischen Gründen musste ich alle Bilder hochladen. Bitte nicht von ähnlichen Bildern abschrecken lassen, aber ich fotographiere einfach zu gerne!! Insgesamt war es ein ganz toller Tag!

Jetzt sitze ich gerade auf meinem Bett. Genauer gesagt liege ich. Entspanne, esse gleich Lunch und schaue, was der Tag noch so bringt!

 

Jana :-)

 

P.S. Wo bleiben die ersten Postkarten? So nach drei Monaten darf man mich ruhig mal vermissen. ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Instagram:

Homepage Counter kostenlos
http://instagram.com/pyjana

"The journey

of a thousand miles

begins

with a single step."