LIFE IS NOT MEASURED BY THE BREATHS YOU TAKE BUT BY ITS BREATHTAKING MOMENTS

On Top Of Stone Mountain

Das Bild ist gestern entstanden. Auf dem größten Gigantfels der Welt. Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, weiß, dass ich dort schon einmal war. ALLERDINGS noch nicht oben drauf! BREATHTAKING. Es war so amazing. Dies nur mal als kleinen Vorgeschmack, jetzt erstmal zurück zu letzte Woche Mittwoch!

Am Morgen war ich mit Hudson und Landen mit dem Golfcart unterwegs - es ging zum Big Park und zum ATM! ATM? Die bequemste Art und Weise Bargeld abzuholen. Eigentlich bezahle ich immer und überall mit Karte, brauchte aber diesmal etwas Bargeld für's Wochenende.

Abends habe ich mal wieder Rührei gemacht, weil die Kids das so lieben! Easton war wie immer eine große Hilfe! :-)

Später bin ich noch zu Coco gefahren und wir haben zusammen ein Workout gemacht. Richtiges Intervaltraining! Bergauf, bergab. Das war das erste Mal, dass ich nicht alleine Laufen war. Da habe ich doch gleich wieder gemerkt, dass mal zu zweit gleich doppelt motiviert ist!

Den Donnerstagmorgen habe ich mit Coco, Louisa, Sarah, und Lina am See verbracht. Wir haben gepicknickt, gelacht und natürlich Fotos geschossen! :-)

Außerdem haben wir den Moment genutzt, um uns von Louisa zu verabschieden, die morgen (22.09.) fliegt. Soo schnell ist ein Jahr für sie umgegangen.

Den Nachmittag haben die Kids und ich mit Golfcartride, Playroom und WII verbracht. Abends haben wir 'Chilli' gegessen.

Am Freitag war ich wieder im Supermarkt, nachdem ich Hudson zur Schule gebracht habe. Dieses Mal bin ich alleine einkaufen gegangen, weil Landen sein 15monatiges Checkup beim Arzt hatte. So habe ich gleich die Gelegenheit genutzt und ein paar Fotos gemacht, um mal einige Eindrucke posten zu können.

Eigentlich wollte ich noch ein Bild bei der Kasse machen, um zu zeigen wie nett doch immer alles eingepackt wird, das war mir dann aber doch etwas zu unangenehm. Vielleicht ein anderes mal!

Nachmittags kam die Oma (Bonnie) vorbei, die wir vor ein paar Wochen besucht haben, und ist bis zum nächsten Morgen geblieben.

Abends bin ich mit Landen spazieren gegangen - wir hatten 'ne Menge Spaß!

Später am Abend haben Joey, Kristen, Bonnie und ich noch lange gequatscht! Unter anderem hat Joey versucht deutsche Wörter bezüglich des besten deutschen Essens auszusprechen. Das war sooo witzig. :-)

Außerdem haben wir uns ziemlich über Walmart lustig gemacht - besser gesagt über die Leute von Walmart! ;-)

Gestern morgen bin ich zeitig um 7 aufgestanden und joggen gewesen. Anschließend gab's Donuts zum Frühstück, die Bonnie gekauft hat. Ich merke, wie mein Magen knurrt, wenn ich an den Genuss denke, obwohl ich vor 5 Minuten Dinner gegessen habe. Das muss was heißen..

 

Anschließend haben wir uns Easton's Soccergame angeguckt. Deutlich erkennbarer Unterschied zu deutschem Fußball, muss ich schon sagen. Es soll an dem Alter der Kids liegen, rechtfertigten sich meine Hosteltern, aber ich weiß, dass unsere Minikicker auf größere Tore zielen, haha. Man spielt 30 Minuten durch, 3 gegen 3, dann ist das Spiel vorbei. Tore gezählt wird auch nicht. Dennoch war es richtig süß die Kids spielen zu sehen!!

Zum Lunch gab's dieses Mal Chicken - Ausnahmezustand. Hat mich aber ziemlich an deutsches Lunch erinnert, was cool war.

Gegen 1 hat Corinna mich abgeholt und wir haben uns auf in Richtung Target gemacht, wo wir die anderen Au Pairs treffen wollten, denn unser September Au Pair Meeting fand statt! Vorher haben wir uns bei Kroger noch mit Essen eingedeckt!

 

Nach einstündiger Fahrt sind wir finally angekommen: Stone Mountain! - die zweite! Wir haben unsere Decken auf einem schattigen Plätzchen auf der gigantischen Wiese ausgebreitet und erstmal eine Runde entspannt. Snacks fehlen da natürlich nie. 

Irgendwann - es war kurz nach 5 - haben Coco, Sarah, Lina und ich uns auf den Weg gemacht, den Mountain zu erklimmen. An dieser Stelle muss man sich die Frage stellen: Bist du faul und fährst den Berg mit der Seilbahn hoch? Oder man entscheidet sich wie wir für Variante Nummer 2 und läuft den Mountain hoch, was uns ungelogen über eine Stunde gekostet hat! ABER es hat sich SO gelohnt!! Seht selbst!

Zu diesem Bild noch eine kurze Geschichte! Eigentlich hatten wir vor unsere Schatten zu fotographieren, bis ein Mann mittleren Alters auf uns zu kam mit der Frage: 'Can I take a picture of you guys? It looks amazing.' Anfangs skeptisch, ließen wir uns dann mal fotographieren. Am Ende wollten wir die Bilder natürlich sehen und schließlich auch haben, so fragten wir, ob er uns die Bilder per Mail schicken könne. Er hat gleich Facebook vorgeschlagen, wir haben Kontaktdaten ausgetauscht, und siehe da, er entpuppte sich als professioneller Fotograph. Das werde ich nie vergessen!

Als es dunkel wurde, haben wir uns die Laser Show angeschaut! Und es war erneut unbeschreiblich! :-)

Gegen 11 war ich wieder zuhause. Der Tag war uuuuunglaublich toll.

 

Heute habe ich den ganzen Tag entspannt. Ich habe mit Mama geskyped, die aufgrund ihres Geburtstages Besuch hatte, habe gegessen, geschlafen, Bilder sortiert und schließlich diesen Eintrag verfasst. Einfach mal zu Hause bleiben tut unglaublich gut!

 

Bis demnächst,

Jana :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Instagram:

Homepage Counter kostenlos
http://instagram.com/pyjana

"The journey

of a thousand miles

begins

with a single step."