August - bunte Woche mit dem Kleinsten

Hallo,

klappt wohl noch nicht so mit dem regelmäßigen Schreiben. Mh. Liegt daran, dass ich ständig was zu tun habe und wenn ich dann mal Zeit habe, entspanne ich lieber, anstatt Texte in meinem Kopf zu formulieren und Bilder zu bearbeiten.

 

Aber jetzt habe ich mir gesagt, nehm' ich mir mal wieder die Zeit!

In der letzten Woche war ich mit Kristen und Landen allein in dem großen Haus. Das liegt daran, weil Joey mit den drei Großen in New York ist. Heute kommen sie wieder und ich freue mich, sie endlich wieder in die Arme schließen zu können. :-)

 

Letzte Woche Montag habe ich einen riesen Golfcartride mit den Kids gemacht und alle Parks in der näheren Umgebung abgeklappert! Abends habe ich mich mit Louisa und Lina beim FroYo getroffen und danach wurde das Bachelorette-Finale mit meinen Gasteltern geguckt! :-)

Heute Abend fängt eine neue Episode an - Bachelor in Paradise. Hihi.

Während der letzten Woche bin ich unzählige Meilen mit dem Golfcart gefahren, stets den kleinen Landi hinten drin! :-)

Außerdem bin ich Laufen gegangen, habe erneut die schönen Tiere bewundert und mich von Tag zu Tag wohler gefühlt.

Am Mittwoch war ich zum ersten Mal alleine einkaufen im Supermarkt - und ich liebe es!

Btw: Landen gefällt es auch! :-)

Am Donnerstag habe ich bei Target ein Geburstagsgeschenk für Easton gekauft, der am 7. seinen 6. Geburtstag und gleichzeitig seinen ersten Schultag erleben wird! :-)

Abends habe ich mich mit Freunden beim Starbucks getroffen; spontan gings noch weiter in eine Bar, wo gegessen, Cola getrunken und Billiard gespielt wurde.

Auf dem Rückweg haben Lina und ich uns erstmal verfahren, sodass ich erst um 12 zuhause war, obwohl am nächsten Tag gearbeitet werden musste. Da ich keine Curfew habe, ist das aber kein Problem! :-)

Golfcartrides, Skypen mit Melissa und Johanna und ein Besuch bei Mimi, Pop und deren Hund Navy waren die Höhepunkte des Freitags!

Am Samstag war ich zum ersten Mal in der Gym - Kristen hat mir angeboten mitzukommen. Wir haben eine richtig coole Stepaerobic Class gemacht, ich glaub, ich melde mich dort an, bin aber noch unsicher.

 

Samstag war - nicht zu vergessen - auch noch Stammtisch! Natürlich wollte ich live dabei sein und es hat prima geklappt! :-) Vermisse euch!!

 

Anschließend war ich noch beim Target und hab mich danach mit Louisa und Lina bei der Avenue getroffen, wir haben Pizza gegessen und dann ist mir ein weiterer Amerika-Vorteil aufgefallen: Wenn man Wasser bestellt, gibt es das stets umsonst. Und: Es wird immer nachgeschenkt - egal was man bestellt hat - ist das nicht cool?

Negativ ist, dass man immer 15 - 20 Prozent Trinkgeld gibt - immer.

 

Und was haben wir nach dem Pizzaessen gemacht? Ratet! 

Richtig, Starbucks - als wäre ich da noch nie gewesen!

 

Gestern morgen bin ich mit Kristen und Landen in die Kirche gegangen - und ich liebe es. Ja, du hast dich nicht verlesen. Ich liebe es.

Möglicherweise bekomme ich es eines Tages hin, Fotos und Videos zu schießen, denn ich bin - da bin ich mir sicher - nicht zum letzten mal in dem Gotteshaus gewesen.

 

Anschließend haben Kristen und ich einige Besorgungen beim Publix gemacht und da Kristen ein Fan von Coupons ist, sind wir mit 40 statt 80 Dollar davon gekommen!

 

Den Nachmittag habe ich mit Louisa, Lina und Corinna verbracht und wir haben einen wunderschönen Film im Kino geguckt. Nur zu empfehlen, unendlich traurig.

 

The fault in our stars oder auch in der langweiligen Übersetzung: Das Schicksal ist ein mieser Verräter.

Tränen blieben nicht aus, aber dann gings auch schon ein bisschen die Avenue auskundschaften und irgendwann haben wir uns auf den Rückweg gemacht.

 

Den heutigen Tag habe ich so far mit Landen genossen, denn gleich kommen die anderen drei Rabauken auch schon wieder! Zum Schluss noch ein paar Eindrücke von heute!

See you later,

Jana

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Instagram:

Homepage Counter kostenlos
http://instagram.com/pyjana

"The journey

of a thousand miles

begins

with a single step."